11 Ich habe einen Freund

Ich habe einen Freund, der gibt jeder Lage Hoffnung, sei es noch so düster
Er ist das Licht auf meinem Weg, er ist der Frieden auf dem Schlachtfeld, er ist mein Tröster
Mein Freund ist nicht irgendwer, mein Freund ist mächtig, wie ein Feuer, wie der Wind, heilig und prächtig
Er ist das Wort Gottes, Wahrheit, Geist und Leben und er will Freude, Glauben, Stärke, Mut und Hoffnung geben
Und wo er ist, dort ändert er die Atmosphäre, die Luft erfüllt mit Zuversicht der Himmelsheere
Er ist das Wort Gottes, Wahrheit, Geist und Leben und er will Freude, Glauben, Stärke, Mut und Hoffnung geben

Mein Freund besitzt die Macht jede Lage zu verändern, er ist der Grund zum Wundern
Denn kein Sachverhalt der Welt ist wie er so echt,

denn wenn Gott spricht, was nicht ist, muss was ist sich ändern
So schuf Gott mit meinem Freund die Welt, so heilte er die Kranken,

so wies er selbst den Tod in seine Schranken
Er ist das Wort Gottes, Wahrheit, Geist und Leben und er will Freude, Glauben, Stärke, Mut und Hoffnung geben
Und so sagte Jesus, Herr über Sturm und Wasser auch du wirst diese Dinge tun - sogar noch krasser
Er ist das Wort Gottes, Wahrheit, Geist und Leben und er will Freude, Glauben, Stärke, Mut und Hoffnung geben

Doch scheinbar jedes Mal, wenn ich Gottes Wahrheit erkenn', folgen darauf Sachverhalte wie eine Wand, in die ich renn'
Als wäre es beim Wahrheitserkennen am besten, möglichst bald darauf auch diese Wahrheit zu testen

Du kennst meinen Freund, dein Herz ist sein Haus. Sprich ihn aus!